http://www.kroatientravel.com

Internetauftritt Kroatientravel



Logo Kroatientravel
www.Kroatientravel.com
 

INHALT

Regionen und Orte » Istrien » Novigrad

Novigrad Blick auf die Altstadt

Urlaub in Istrien: Novigrad

Novigrad ist ein Fremdenverkehrszentrum in Istrien, dessen Riviera sich von Dajla im Norden bis zur Mündung des Flusses Mirna im Süden erstreckt. Gegliederte Küste, Fels- und Kiesstrände.

Istrien Info: Geschichte

Die Anfänge des Tourismus in Novigrad reichen bis ans Ende des 19. Jh.; schon 1896 waren die Hotels Al Lido und Al Porto in Betrieb. Gleichzeitig wurde auch das Stadtbad eingerichtet. Zwischen den beiden Weltkriegen haben die Raststätten Citta di Trieste und Trovatore den Touristen ihre Dienstleistungen angeboten. Der rasche Aufschwung des Tourismus in Novigrad beginnt in den 60er Jahren, als die damaligen slowenischen Unternehmen zahlreiche Erholungsheime auf der Halbinsel Karpinjan bauen ließen und bald darauf das Unternehmen Plava laguna aus Porec große Investitionen im Tourismus vornahm.

Urlaub in Istrien: Tourismuszentrum mit schönen Ferienwohnungen und Ferienhäusern

Heute kann Novigrad täglich bis zu 10 500 Gäste im Urlaub in Istrien aufnehmen. Die Touristen können zwischen Unterkünften in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Campingplatz, Appartements und Privatzimmern wählen. Das inhaltsreiche Angebot dieser mediterranen Stadt wird durch Sport und Freizeit, Tanzterrassen, Gaststätten, Ausflüge und Besichtigungen der kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten vervollständigt. Die Gäste können am Fischfang, an der Jagd im Tal der Mirna oder Kanu-Safaris entlang der Mirna u.a. teilnehmen. Zu den tradionellen Veranstaltungen gehören: das Jazz-Festival Heineken music nights (August) und das dreitägige Volksfest des Schutzpatrons St. Pelagius (August).

Urlaub Istrien: Wassersport und Yachthafen

Novigrad LuftansichtDer Jachthafen von Novigrad verfügt über 86 Anlegeplätze in Meer und weitere 30 Liegeplätze an Land; Bootslänge 6-12 m; maximaler Tiefgang 2,2 m. NOVIGRAD, Stadt und Hafen an der Westküste Istriens; 15 km südwestlich von Buje; 2522 Einw. Sie liegt auf einer karstigen Halbinsel, welche die südwestliche Spitze der Bujstina bildet, an der Nordseite des Eingangs in die weite Bucht des Hafens Mirna. Die Lage eignet sich gut zur Verteidigung, weswegen sie früh bewohnt wurde. Der Hafen liegt windgeschützt (außer vor West- und Nordwestwind, der ziemlich starken Schwell verursacht). Im Südwesten ist er von einer Steinmole geschützt, an deren Innenseite kleinere Schiffe mit einem Tiefgang bis zu 3,5 m anlegen können. Den kleinen Hafen im südöstlichen Teil können nur Jachten ansteuern. Der Ankerplatz liegt 200 m nordöstlich der Pier und ist 3-4 m tief. Im Jahr 1983 wurde ein Jachthafen errichtet. Besonders anziehend sind die waldreiche Gegend und die reich gegliederte Küste. Entlang der Küste von Novalja erstrecken sich reiche Fischgründe vom Hafen Dajla im Norden bis zum Hafen Mirna im Südosten. So werden es sehr schöne Wochen in Ihrem Urlaub in Istrien.

zurück

Quelle: Kroat. Zentrale für Tourismus
© kroatientravel.com
Für Ihren Urlaub in Kroatien finden Sie bei Kroatientravel.com viele nützliche Informationen über Kroatien und über die Region Istrien.
Ferienunterkünfte in ganz Kroatien finden Sie hier.
Kroatien Ferienwohnung, Kroatien Ferienwohnungen, Kroatien Ferienhaus, Kroatien Ferienhäuser,
Kroatien Pension, Kroatien Hotel, Kroatien Gästezimmer, Kroatien Camping
günstige Ferienwohnungen in Novigrad, günstige Ferienhäuser in Novigrad