http://www.kroatientravel.com

Internetauftritt Kroatientravel



Logo Kroatientravel
www.Kroatientravel.com
 

INHALT

Regionen und Orte » Kvarner Golf » Insel Cres

Insel Cres

Urlaub Kvarner Golf - Insel Cres

Mit über 400 Quadratkilometern Fläche ist Cres (ital. Cherso) nach Krk die zweitgrößte Insel in der Adria. Dennoch ist sie von Urlaubern noch nicht in dem Maße wie Rab, Krk oder andere entdeckt wurden. Man findet dort keine hässlichen Urlauberhochburgen, wie sie in den 70er oder 80er anderswo errichtet wurden. Die knapp 70 Kilometer lange Insel war schon in der Jungsteinzeit besiedelt. Bereits im dritten vorchristlichen Jahrhundert gab es die von Seefahren gegründeten Orte Asporos (Osor) und Crepsa (Cres).
Die Insel Cres ist die abwechslungsreichste Insel Kroatiens.
Ihre Einzigartigkeit zeichnet sich durch die unglaublichen landschaftlichen Kontraste aus.

Kvarner Golf: Urlaub auf Cres

Malerische und bezaubernde kleine Örtchen bestimmen die Idylle der Insel.
Die Insel wurde schon sehr früh besiedelt. Zeugnisse dieser frühen Besiedlung wurden in den Felsgrotten von Osorscica und in der Hafenbucht von Mali Losinj gefunden. Die Antike brachte der Insel Wohlstand und Macht durch die Bernsteinstraße. Diese führte vom Baltikum bis zum Orient. Die heutige Stadt Osor entwickelte sich als bestimmendes Handelszentrum der Region. Ab dem 7.Jh. siedelten sich dann auch Kroaten hier an. Im Laufe der Zeit erlebte die kleine Insel viele verschiedene Einflüsse, so zum Beispiel von Venedig, Frankreich, Österreich und kurze Zeit auch Italien. Diese unterschiedlichen Einflüsse spiegelten sich natürlich auch in der Architektur der Insel wider. Genießen Sie Ihren Urlaub Kvarner Golf.

Insel Cres: Info für Ihren Urlaub Kvarner Golf

Die Haupteinnahmequellen der bäuerlichen Bevölkerung hier sind hauptsächlich Schafzucht, Käse, Oliven- und Weinanbau . Der gesamte Archipel von Cres und Losinj firmierte seinerzeit unter dem sagenumwogenen Namen Apsyrtides. Nach den Römern und Byantinern kamen auch slawische Stämme, deren Zeugnis die "Tafel vom Valun" in glagolitischer Schrift aus dem neunten Jahrhundert darstellt. Sie ist in der Kirche des gleichnamigen Ortes zu bestaunen. Fast 750 Jahre lang beherrschten die Venezianer die Insel, die, die Hauptstadt 1459 von Osor nach Cres verlegten. Nach einem französischen, österreichischen und italienischen Zwischenspiel kam die Insel, ebenso wie Losinj, erst nach dem Zweiten Weltkrieg zu Jugoslawien. Viele der Inselorte haben nur noch einen Bruchteil der Bevölkerungszahlen vergangener Jahrhunderte.

Cres: Natur pur im Urlaub Kvarner Golf

Für die Wirtschaft der Insel war dies eine Katastrophe, für die Natur jedoch ein Segen, da nun weite Gebiete sich selbst überlassen blieben. Somit konnten sich hier eine zahlreiche Pflanzen und Tierwelt neu ordnen und wieder einen Lebensraum finden. Ein gutes Beispiel hierfür ist der weißköpfige Gänsegeier (ca. 60 Stück zählt man heute) mit seiner Flügelspannweite von bis zu drei Metern ernährt er sich heut noch von verendeten oder verletzten Schafen. Im Gegensatz dazu ziehen Delphine im Abendlicht Ihre Runden und es scheint so als spielten Sie mit den letzten Sonnenstrahlen auf dem Wasser. Viel Spaß im Urlaub Kvarner Golf.

Städte auf Cres

1. Urlaub Kvarner Golf - Cres

Insel Cres Stadt CresDie gleichnamige Hauptstadt der Insel ist sehr reizvoll und liegt, vor der Bora gut geschützt, an der Westseite der Insel in einer weiten Bucht. In Cres leben 2.000 der gesamten Inselbewohner, dies sind ca. zwei Drittel des gesamten Inselbevölkerung. Aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammen noch einige Palazzi, das Stadttor mit dem Uhrturm, erbaut 1552 im Renaissancestil, die Loggia und die Pfarrkirche. Ihr freistehender Turm wurde jedoch erst im 18. Jahrhundert hinzugefügt. Die älteste Kirche des Ortes finden Sie in der verwinkelten Altstadt. Die romanische Kirche des Isidor wurde im 12.Jh. erbaut. Vor der Stadtloggia, wo früher an einem Schandpfahl Rechtsbrecher den Beschimpfungen und Beleidigungen der Stadtbewohner preisgegeben wurden, findet heutzutage der kleine Bauernmarkt statt. Dort kann man neben heimischen Produkten wie Schafskäse und Grappa, auch lecker getocknete Feigen erwerben. Der alte Hafen, Mandrac, ist Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen. Entlang des Hafens findet man eine Reihe von Restaurants und gemütlichen Cafes. Im Stadtmuseum in Cres können die Besucher viele archäologische Funde der Region besichtigen. Dieses Museum ist im Arsan-Petris-Palast untergebracht.

2. Urlaub Kvarner Golf - Valun

Ca. 15 km südwestlich der Inselhauptstadt liegt das ruhige, hübsche Fischerdorf Valun. Valun ist für PKW´s gesperrt und diese müssen deshalb oberhalb auf einem Parkplatz abgestellt werden. Bekannt geworden ist das Städtchen durch einen sensationellen Fund aus dem 11. Jahrhundert. Eine Steintafel "Tafel von Valun" wurde dort in der Friedhofskapelle des heiligen Markus entdeckt. Die Steintafel ist Zeuge von altkroatischer Präsenz an der Adriaküste und mit glagolitischen, das heißt altslawischen und lateinischen Inschriften. Die Tafel hängt heute an der Pfarrkirche und ist der Gottesmutter gewidmet.

3. Urlaub Kvarner Golf - Vransko Jezero

Der Vraner See auf der Insel Cres ist ein oft beschriebenes und dennoch nicht vollständig erforschtes Phänomen. Der Süßwassersee umfasst fast 6 Quadratkilometer und ist 75 Meter tief. Dabei ist besonders interessant das sich der Großteil der 220 Millionen Kubikmeter Süßwasser unter dem Meeresspiegelniveau befindet; da die Oberfläche des Sees nur 13 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Da die im Meer laichenden Aale den See, der keine oberirdischen Verbindungen zum Meer hat, offenbar problemlos erreichen und verlassen können, gehen Forscher von unterirdischen Verbindungen aus. Dennoch dringt kein Salzwasser in den See. Als ein bedeutend wichtiges Trinkwasserreservoir der Insel Cres, darf das zudem fischreiche Gewässer nicht betreten werden. Einen Blick auf den tief in die Insel eingegrabenen Vraner See kann man sowohl südlich des Dorfes Vrana als auch auf der anderen Seeseite von Mali Podol aus erspähen.

4. Urlaub Kvarner Golf - Lubenice

Insel Cres LubeniceDer Ort Lubenice liegt auf einem zum Meer sehr steil abfallenden Bergrücken, fast 400 Meter über der Kvarner und präsentierte sich ehemals als uneinnehmbare Festung. Heute leben hier noch knapp 40 fast nur ältere Menschen und somit lässt sich leicht absehen dass in den nächsten Jahrzehnten die fast viertausendjährige Besiedlung dieses abgelegenen Ortes, sieben Kilometer südwestlich von Valun, enden wird. In Lubenice findet man keine Geschäfte oder eine Schule. Den beschwerlichen Gang zum Meer haben die alten Fischer auch aufgegeben und als würde man es erahnen bleibt nur noch der Friedhof als erreichbar. Nein so sarkastisch wollen und dürfen wir nicht sein denn das Dorf lebt in jeder lauen Sommernacht an den Tischen vor dem trotzigen Glockenturm der Friedhofskapelle auf. Man sitzt zusammen und vielleicht schweift man dort mit seinen Gedanken so weit auf das Meer hinaus, wie man von der kleinen Konoba dem Sonnenuntergang zuschauen kann. Wein und Käse sowie Lammfleisch runden dies alles auf und vielleicht kommen ja die jungen Menschen zurück.

5. Urlaub Kvarner Golf - Osor

Insel Cres OsorEs fällt ein wenig schwer den knapp 80 Bewohner zählenden Ort (ital. Ossero) mit der Drehbrücke, welche die Inseln Cres und Losinj verbindet, als Stadt zu bezeichnen. In der Antike war der von den Römern Asporus genannte Ort für damalige Verhältnisse eine Großstadt mit bis zu 20.000 Einwohnern. Damals war Osor auch die unumstrittenen Hauptstadt von beiden Inseln, sowohl Cres als auch Losinj. Die beiden Inseln waren einst miteinander verbunden, bis wahrscheinlich die Römer einen einhundert Meter langen, elf Meter breiten und drei Meter tiefen Kanal mit dem Namen Cavanella bauten. Dies wertete den Hafen und damit den Handelsplatz erheblich auf. Im Jahre 530 wurde das damals byzantinische Osor Bischofssitz. Um das 15. Jahrhundert geriet die Stadt jedoch wegen der Fortschritte im europäischen Schiffsbau immer mehr ins Abseits. Der Hafen war nunmehr zu klein, und die meisten Segelschiffe benötigten auf ihren Routen Osor nicht mehr als Zwischenstation. Malaria - und Pestepidemien beschleunigten den Niedergang noch. Nun wurde die Inselverwaltung und der Bischofssitz in die Stadt Cres verlegt. Vom vergangenen Glanz der Stadt unter der venezianischen Herrschaft berichtet heute noch der prächtige Renaissancebau der Marienkirche, im 15. Jahrhundert als "Neue Kathedrale" errichtet. Daneben befindet sich die Loggia, in der sich das archäologische Museum befindet, und der ehemalige Bischofspalazzo. In Osor befinden sich ebenfalls die Skulpturen von Mestrovic, Rosandic und anderer Bildhauer, die man am besten bei einem Spaziergang unter den zahlreichen Bäumen genießen kann. Im Sommer kehrt ein wenig der Zauber der alten Bischofsstadt zurück, während der "Musikalischen Abende", immerhin für einige Stunden ist Osor dann wieder das kulturelle Zentrum der Inseln Cres und Losinj.

nach oben

zurück

Quelle: Kroat. Zentrale für Tourismus
© kroatientravel.com
Für Ihren Urlaub in Kroatien finden Sie bei Kroatientravel.com viele nützliche Informationen über Kroatien und über die Region Kvarner.
Ferienunterkünfte in ganz Kroatien finden Sie hier.
Kroatien Ferienwohnung, Kroatien Ferienwohnungen, Kroatien Ferienhaus, Kroatien Ferienhäuser,
Kroatien Pension, Kroatien Hotel, Kroatien Gästezimmer, Kroatien Camping