http://www.kroatientravel.com

Internetauftritt Kroatientravel



Logo Kroatientravel
www.Kroatientravel.com
 

INHALT

Regionen und Orte » Istrien » Pazin

Pazin Blick auf die Festung

Urlaub in Istrien - Pazin

Pazin ist eine Stadt im Mittelistrien, gebaut um die Burg am Fels, unter welcher der Pazin -Bach in den Untergrund hinuntertaucht. Die Stadt wird in einer Urkunde des Otto II. aus dem Jahre 963 erwähnt (Castrum Pisinum).

Wie schon vor dem 2.Weltkrieg, ist Pazin jetzt wieder die Hauptstadt Istriens. Heute leben hier rund 6.000 Menschen. Pazin liegt mitten einer abwechslungsreichen Naturlandschaft. Hier trifft der Karst auf dicht bewaldete Hügel. Besonders beeindruckend, sogar ein wenig Furcht einflößend ist die 130 Meter tiefe Fojbaschlucht. An Ihrer Kante steht das größte Kastell Istriens, wo sich ein Besuch im Urlaub in Istrien immer lohnt.

Istrien: Urlaub im Naturschutzgebiet

Der Abgang des Bachs Pazinica - die Grotte - ist dank seiner Einmaligkeit zum Naturschutzgebiet erklärt worden. (Der Fluss verschwindet durch die Grotte im Boden.)

Urlaub in Istrien: Sehenswürdigkeiten in Pazin

Die Burg ist eine zweistöckige Festung mit Innenhof. Ihr gegenwärtiges Aussehen entstand größtenteils im 15. und 16. Jh. als Folge häufiger Umbauten. Die ursprüngliche Festung war ausgedehnt, mit einem Viereckturm, Stadtmauern, die auch die umgebenden Häuser umfassten, und einer romanischen  Kapelle. Über den Festungsgraben wurde einst die Zugbrücke benutzt. Die Errichtung des Halbkreisturmes (mit dem Durchgang im Unterbau) machte die Burg noch sicherer. Aus der Burg verwaltete man die Pazin - Grafschaft, ein großes Lehnsgut, das 1374 von der österreichischen Dynastie Habsburg übernommen wurde. Im Mittelalter wurde die Burg zusätzlich verstärkt. Im 18.und 19. Jh. jedoch folgen die Abbauarbeiten: Das Bollwerk ums Plateau über der Grotte wird niedergerissen, der Graben und die Zugbrücke sind nicht mehr nötig und in der ersten Hälfte des 19. Jh. geht die Spitze des Viereckturmes weg. Die Zimmer erhalten neue Fenster, mehr Licht, die Burg öffnet sich zur Ortschaft hin.

Geschichtsträchtige Urlaubserlebnisse

Nach dem Zweiten Weltkrieg wird die Burg zum Museum umgebaut und birgt das Ethnographische Museum Istriens, das Stadtmuseum von Pazin und dient als Lagerhaus des Archivs für Geschichte.

Pazin, die Grotte in der der Fluss verschwindetDer französische Schriftsteller Jules Verne benutzte dieses Milieu für seinen Roman Mathias Sandorf. In seiner Schilderung der Burg und der Grotte bediente er sich angeblich einer ihm vom Paziner Bürgermeister übergebenen Photographie. Sehen Sie sich diese unbedingt im Urlaub in Istrien an!

Urlaub in Istrien: Den Forschern auf der Spur

Die Paziner Grotte ist das herrlichste Beispiel der Evolution der Karsthydrographie und morphologie Istriens. Die Untergrundforschungen haben Galerien und Seen von großer Tiefe freigegeben. Senkrechte Felsen ragen bis ein hundert Meter empor und die von der Natur erschaffenen Höhlen weisen interessante Eigenschaften auf. Wenn es stärker regnet, entsteht ein kleiner See um die Grottenöffnung und bei ganz großen Niederschlägen sind Überschwemmung die Folge. Die ersten Fachforschungen des Untergrundes wurden am Ende des 19. Jahrhunderts vorgenommen (Martel und Putick, 1896). Erkunden Sie Pazin und dessen Umgebung in Ihrem spannenden Urlaub in Istrien.

zurück

Quelle: Kroat. Zentrale für Tourismus
© kroatientravel.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hum,Unterkünfte,

 

Für Ihren Urlaub in Kroatien finden Sie bei Kroatientravel.com viele nützliche Informationen über Kroatien und über die Region Istrien.
Ferienunterkünfte in ganz Kroatien finden Sie hier.
Kroatien Ferienwohnung, Kroatien Ferienwohnungen, Kroatien Ferienhaus, Kroatien Ferienhäuser,
Kroatien Pension, Kroatien Hotel, Kroatien Gästezimmer, Kroatien Camping