http://www.kroatientravel.com

Internetauftritt Kroatientravel



Logo Kroatientravel
www.Kroatientravel.com
 

INHALT

Regionen und Orte » Istrien » Vrsar

Blick auf Vrsar

Urlaub in Istrien: Vrsar

Vrsar liegt am äußersten Rand des Lim - Fjordes auf einem 54 m hohen Hügel zwischen Porec und Rovinj. Die ursprüngliche Siedlung befand sich auf der Hügelspitze, später dehnte sich der Ort über den Hügel aus.

Istrien: Info rund um den Vrsar-Tourismus

Die neuen touristischen Siedlungen um Vrsar entwickeln sich am Meer entlang. Vrsar ist von malerischen Inseln und Felsen umgeben: Figarolica, Lakal, Salamon, Zavata, Galiner, Sv. Jural, Longa, Gusti skoli,Tuf, Galopon, Koversada, Orlandin. Die nördlichen Seite des Hafens von Vrsar liegt geschützt hinter der Halbinsel Montraker, perfekt für den Urlaub in Istrien. Der Name von Vrsar (ital.Orsera - Quelle) ist sehr alt und läßt schon erahnen welche kulturellen Einflüsse Vrsar ausmachen. Kultur und historische Denkmäler, Mauern und Tore, historische Strassen und Plätze alles das können sie in Vrsar entdecken.

Istrien: Urlaub pur in Vrsar

Die Zeit verging langsam.....von der Sonne überflutet - Vrsar eine Stadt stetig und oberhalb des Merres, der Sommer und der Winter vergingen immer auf die gleiche Weise. Die Bauern waren mit Ihrem purpurfarbenen Rebstöcken beschäftigt und silbergrünen Olivenbäumen, Fischer holten aus der Meerestiefe regenbogenfarbigen Fisch. Touristen gab es nicht. Diese sonnigen und gutmütigen Schönheiten warteten lang und sollten sie heut nach Vrsar reisen, werden Sie den Hauch dieser Vergangenheit spüren und in sich aufnehmen. Sie werden sich erholen und das mediterrane Klima genießen. Gut essen und schlafen, sich und ihre Seele baumeln lassen. Probieren sie doch einmal einen Tag dort so zu erleben wie ein Fischer und schließen sie sich ihm an. Gehen sie am morgen ganz früh hinaus auf die See fischen (Preis pro Tag ca. 25 EUR - einfach im Hafen bei einem Fischerboot zu erfragen) viel Spaß, guten Appetit und einen guten Urlaub in Istrien.

Flora und Fauna


Die Umgebung von Vrsar ist an typisch mediterranen Wäldern reich. Nebst hohen Kiefernbäumen wachsen hier auch Zypressen, Hainbuchen und Ulmen. In der Umgebung findet man viele schwarze Eichenbäume, die bis zu 1000 Jahre alt werden können. Angebaut werden Wein, Mais und Roggen, geerntet werden Kirschen, Äpfel, Mandeln und Nüsse. Die Natur bietet vielen Vogelarten ein zu Hause Raben, Spatzen, Amseln, Falken Schwalben, Rebhühner und viele Arten an Käfern. Auf den Feldern gibt es Hasen und Marder, über dem Wasser fliegen unzählige Möwen und stürzen sich auf alles essbare was liegen bleibt. Die Haustiere in der Gegend sind Esel, Schwein, Ziege, Schaf, und Rind. Alles geschlachtet und angemacht, sind Spezialitäten der Region und werden natürlich auch Ihren Tisch bereichern. Der Lim- Fjord ist als Brutstätte für Muschelarten und Steindatteln geeignet und schön zum Entdecken im Urlaub in Istrien.

Blick auf VrsarOrtschaften und Bevölkerung


Vrsar ist neben Porec und Rovinj die größte Stadt in dieser Gegend, zwischen Mirna und dem Lim - Fjord. Wichtigste Siedlungen in der Umgebung sind Funtana, Flengi, Gradina und Klostar. Nach dem Anschluss Istriens an Kroatien 1943 ist der größte Teil der Italiener nach Italien ausgewandert und in das halbleere Vrsar zogen Familien von der dalmatinischen Insel Brac zu. Gleichzeitig mit der Entwicklung des Tourismus wächst die Bevölkerung stetig an so das Vrsar heute schon über 1850 Einwohner zählt. Bildhauerstadt und verlassene Steinbrüche...


In diesen wurden von der römischen Zeit bis zur heutigen Gegenwart Steine (Surac) abgebaut. Besonders gern wurde der Stein aus Vrsar nach Venedig verschifft, dort diente er zum Bau von italienischen Palästen, Brücken und Kirchen. Im wieder geöffneten Steinbruch "Montaker" finden in den Sommermonaten die internationalen Bildhauerausbildungen statt. Die Werke der Künstler bleiben als Geschenk in Vrsar und tragen der Beschönigung von Vrsar bei. Im alten und verlassenen Steinbruch Montaker setzen die jungen Bildhauer aus der ganzen Welt seit 1991 die Tradition der Bildhauerei fort und bringen neues Leben in die originelle und frische Kunstform. An der Strasse nach Funtana liegt der Friedhof von Vrsar, den der Bauunternehmer Celeste Gerometta im Jahre 1900 erbaut hat. In der Nähe ist das Sommeratelier des Bildhauers Dusan Dzamonja. Im großen Park der Sommervilla sind verschiedene Miniaturen seiner Werke ausgestellt. Originale befinden sich über den ganzen Planeten erde verteilt und einen Besuch wert sind.
Vielleicht bringen ihnen die Miniaturen die notwendige Neugier.
Viel Spaß in Vrsar und einen schönen Urlaub in Istrien.

zurück

© kroatientravel.com
Für Ihren Urlaub in Kroatien finden Sie bei Kroatientravel.com viele nützliche Informationen über Kroatien und über die Region Istrien.
Ferienunterkünfte in ganz Kroatien finden Sie hier.
Kroatien Ferienwohnung, Kroatien Ferienwohnungen, Kroatien Ferienhaus, Kroatien Ferienhäuser,
Kroatien Pension, Kroatien Hotel, Kroatien Gästezimmer, Kroatien Camping
günstige Ferienwohnungen in Vrsar, günstige Ferienhäuser in Vrsar